Schlagwort-Archive: Welttag des Stotterns

Stottern

Stottern, das ist die Sprache der Klingonen aus Star Wars. Wie sieht es hier auf Erden aus? Um nicht doof angeguckt, ja, um nicht für doof gehalten zu werden, sollen wir Luft, Atmen kontrollieren, Töne formen, singen; und stehen deswegen schon wieder als die Dummen da. Zeit und Zuhören: reicht das nicht? Nee, nee, nee, in Kulturnationen muss alles perfekt und reibungslos laufen. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe

S-t-t-t-t-t-t-stottern

Stottern ist ein Handicap. Im Hals ist Anspannung auf Lunge. Wenn man stottert, ist man unruhig und nervös. Wenn man zu schnell ist, dann kann man nicht reden, dann muss man vielleicht leise sprechen. Der Körper muss leise werden. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe