Schlagwort-Archive: Jan Thibout

Was ist der Unterschied zwischen Behinderung und Krankheit?

Peter: Boah, ganz schwer. Ich kann versuchen das zu definieren. Eine Krankheit bricht im Körper aus, wie eine Kettenreaktion, unaufhaltbar, manchmal kommt dann dadurch die Behinderung zustande. So habe ich das bei mir erlebt.

Birgit: Die Behinderung kommt bei mir durch die Tetraspastik oder durch die Lähmung. Das war durch die Pockenschutzimpfung damals. Das hat der Arzt festgestellt. Wenn da die Beine verkrümmen, dann tun die weh. Dann kann man die auch nicht mehr heilbar machen. Das bleibt im Körper drin. Das bedeutet, dass die Behinderung nicht heilbar ist. Eine Krankheit ist einfach, dass man krank wird; dass man sich [vorübergehend] nicht gut fühlt. Das ist die andere Variation. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sterneköche

Würde

Würde bedeutet einen Menschen oder ein Tier zu achten und gut zu behandeln. Da das Leben Respekt und Liebe benötigt, um sich entfalten zu können.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sterneköche

Ich habe einen Vogel

Ich habe
einen
Vogel
will fliegen
Vogel frei
auf der Suche
verrückt und vielleicht gefährlich
Der Vogel
will nicht in einem Käfig sein
Er muss fliegen
Das ist gesund

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sterneköche

Warum spricht man über Depressionen nicht?

Depressionen gelten als gesellschaftliche Schwäche bzw. gesellschaftlich als Schwäche. Da man in der Leistungsgesellschaft funktionieren muss, wird diese Krankheit (leider) unterdrückt.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sterneköche

Selbstakzeptanz

Selbstakzeptanz bedeutet sich kritisch mit seiner Persönlichkeit auseinandergesetzt zu haben; es bedeutet Schwächen und Fehler zu kennen, und es bedeutet zu respektieren, dass man nicht perfekt sein kann.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sterneköche

Anfang

Am Anfang war das Chaos,
Dann kam die Struktur.
Müssen wir uns zähmen?
Schauen wir auf die Uhr? Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe, Sterneköche, Uncategorized

Mauer

Am 9. November 1989 fiel die Mauer. Ich war damals gerade zehn Jahre alt. Ich kam von der Schule, und meine Mutter saß heulend vor dem Fernseher. Ich sah Menschen, die sich umarmten und mit Hämmern eine Mauer zerstörten. Ich begriff, dass etwas Neues passierte. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe

Ode an die Jogginghose

Jogginghose ist bequem
lässt mich voll entspannen
ich schüttel allen Stress ab
und ziehe sie mir seufzend an Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe

Vergangenheit und Zukunft

Aus Vergangenheit die Zukunft sehen?
Kausalität oder Mythos?
Die Zukunft bleibt ein Rätsel –
durch Träume will ich gehen Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe, Sterneköche

Welt

Ich falle in den Winterschlaf
lasse alles hinter mir
Eine Ruhephase, Welt,
schenke ich auch dir Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe, Sterneköche