Archiv des Autors: Story-Teller

Zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung

Ich lebe mit Behinderung. Und das ist eben so. Und manchmal habe ich Wut darauf. Aber. Ich bin wie ich bin, und ich bin auch anders. Alle sind anders. Das ist auch Gleichheit. Ich habe einen Behindertenausweis, also bin ich behindert. Das ist wie es ist. Ich bin wie ich bin. Das kann man und braucht man nicht heilen. Das ist mein eigener Standard.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe, Sterneköche, Uncategorized

Frauen – Wahl – Recht

Frauen können wahlen in Deutschland und es ist gut so Die Männer die wählen jahrhunterde lang immer das selbe das ist die Macht und befriedig sie Da sind Frauen ganz anders mit im Spiel die sind gleichberechtig und einfühlsam aber hart sind die Frauen
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe, Sterneköche

Singen von Weihnachtsliedern eingeschränkt I Fake News

Weihnachten macht Spaß und ist besinnlich, doch nur in Maßen. Aus diesem Grund wird das musikalische Verbreiten von Weihnachten gesetzlich eingeschränkt. Das Summen, Singen, Pfeiffen, Vorspielen mit Instrumenten oder laute Abspielen von Weihnachtsliedern ist nur vom 23. November bis 29. Dezember erlaubt, an allen anderen Tagen im Jahr ist es illegal und steht unter Strafe.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe

Herbst

Ich durchstreiche die herbstliche Landschaft und rieche den Zerfall der Natur, das Grün verblasst zu gelb. Die Bäume verabschieden sich von ihren Blättern. Wo der Mensch sie lässt, zerteilt kleines Getier die Reste des Lebens, Futter für die Saat des nächsten Jahres. Sehe ich einen Laubberg, so springe ich hinein und lasse mich rückwärts fallen. Das ist wie in Erinnerungen baden. Der alte Frühling kommt zurück in meinem Kopf. Ich denke an meine Spätsommerliebe. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe, Sterneköche

November-Beschreibungen

Ich habe den November immer in mir. Ich liebe den November, weil er so besinnlich ist. Der November hat etwas Ruhiges, und seine Besinnlichkeit geht auf Weihnachten zu. Was ich sehr gut finde im November ist diese dunkle Jahreszeit-Besinnlichkeit. Die macht die Ruhestätte gut. Damit meine ich mehr Ruhe-Momente im Dämmer-November. Man ist Zuhause und denkt nicht an die Arbeit, sondern nur an sich selber. Ich mache dann eine Nachtischlampe an mit Einschlaf-Licht zum Zur-Ruhe-kommen. Du musst nicht an die Arbeit denken, sondern jetzt nur an dich selber. Nichtstun.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe

Herzseligkeiten

Herbstseligkeit, Herzseligkeit. Ich gehe in den Wald und sehe Herbst vor meinen Augen. Da sind bunte Blätter, Eicheln, Kastanien, Nüsse, Pilze, Spaziergänge. Der Wald ist bunt, die Sonne ist hell. Und abends wird Halloween sein, und ich esse Kürbissuppe.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe

Allerseelen

Jeder tritt irgendwann
seine letzte Reise an.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe, Sterneköche

Herbst I Herz

Der Herbst ist schön. Er macht Spaß. Die Menschen nutzen den Herbst zum Spazieren gehen und Kastanien sammeln. In diesem Herbst kann man die Sonne genießen und viel draußen sein. Es gibt Kürbisse, Weintrauben und Herbst-Musik. Man kann sich mit vielen Sachen beschäftigen. Ich gehe gerne raus und freue mich über die Sonne. Manchmal esse ich auch eine leckere Herbst-Suppe.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe, Sterneköche

Feiertag

Mittwoch war Feiertag. Der Tag der Mauer. Man sagt, dass die Mauer da noch steht und nichts passiert ist. Dass irgendwie noch zu tun ist. Damit die Menschen alle und immer und gut leben können. Viele stehen rum und sagen: Nee, ich hab keine Lust auf Mauern. Ich finde, dann soll man die Mauer doch auch irgendwie ganz ausreißen mit Baggern. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe

Demenz ♥ Ach du

Ach du, du lieber Trauriger.
Kannst du mir noch sagen, wer ich bin?
Ich weiß nicht mehr, wer ich bin.
Ich weiß nicht mehr wann was ist.
Ich weiß nicht mehr was was ist.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized