November-Beschreibungen

Ich habe den November immer in mir. Ich liebe den November, weil er so besinnlich ist. Der November hat etwas Ruhiges, und seine Besinnlichkeit geht auf Weihnachten zu. Was ich sehr gut finde im November ist diese dunkle Jahreszeit-Besinnlichkeit. Die macht die Ruhestätte gut. Damit meine ich mehr Ruhe-Momente im Dämmer-November. Man ist Zuhause und denkt nicht an die Arbeit, sondern nur an sich selber. Ich mache dann eine Nachtischlampe an mit Einschlaf-Licht zum Zur-Ruhe-kommen. Du musst nicht an die Arbeit denken, sondern jetzt nur an dich selber. Nichtstun.

Ich mache mir eine DVD an und lass den Abend mit einem Film beginnen und ausklingen. Schwarzwaldklinik, Traumschiff. Da fährt ein Schiff übers Meer in den Sonnenuntergang. Das ist doch besinnlich! Da geht man im Inneren auf eine Reise. Eine Besinnlichkeitsreise in der Fantasie. Das ist eine Gedächtnisreise: Wasser, Strand, Meer, auf der anderen Seite der Erde. Das ist eine Kopf-Reise. Es kann auch eine Reise in die Kindheit sein. Wo die Eltern für die Kinder da sind und sagen: Die Kinder sind das Leben zur Besinnlichkeit.
Besinnlichkeit bedeutet, dass ich für mich entscheiden kann, was ich will. Zweitens: Wie geht die beste Besinnlichkeit für eine Ruhe des Ankommens im Feierabend? Dass man sich auf Zuhause einstellt, und dass man sich sagt: Ich habe genug getan für heute!
Ich bin ich selber, ein anderer Mensch als du, ich hab ein anderes Leben, und ich habe Freunde, die für mich da sind. Mein Lieblingskuscheltier ist in der Besinnlichkeit die Robbe. Die kuschelt im November mit mir im Bett. Sie muss nicht baden; sie ist ja aus Stoff; sie riecht immer kuschelig. Weil wir gut kuscheln. In einem Whirlpool war ich noch nie.
Der besinnliche Feierabend riecht schön, humorvoll, wie Kaffee, wie ein herbstlicher Rasen, wie ein Stück Kuchen, das man gerne ißt. Oder wie Clementinen, wie Vanille-Parfüm von Chanel No 5, Niederegger-Marzipan von Zentis, Weihnachts-Weichspüler von Lenor, eine nach Lebkuchen duftende Bodylotion und eine Schoko-Zimt-Haarspülung. Oder Tönung.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s