Alice im Wunderland

Alice im Wunderland ist ein Märchen, da schaut man rein und schläft ein, weil das sonst zu spannend wird. Ich habe mein Discman immer dabei und höre gerne Hörspiele, aber Alice im Wunderland habe ich leider nicht.
Alice ist im Wunderland und wundert sich , aber eigentlich passiert dort gar nichts, was soll auch passieren? Ach, doch, im Wunderland passieren Wunder, die machen auch Witze im Wunderland. Das Mädchen denkt sich immer Witze aus, also das Mädchen, das hinabgefallen ist; und die Blumen singen immer.
Das Kaninchen hat immer keine Zeit. Alice fragt das Kaninchen, warum das Kaninchen keine Zeit hat. Weil ich arbeiten muss, sagt das Kaninchen. Auch ich, Birgit, habe keine Zeit Sachen zu machen, ich bin wie das Kaninchen, ich muss mich morgens immer beeilen, die Zeit rennt und ich muss doch noch schnell frühstücken. Hier auf der Arbeit habe ich mehr Zeit als zu Hause. Wenn ich wieder zu Hause bin, dann schaue ich fern und lege mich danach ins Bett.
Wieviel Zeit hat Alice, hat sie im Wunderland mehr Zeit? Das muss ich mir mal überlegen, wer mehr Zeit hat: Alice oder ich…?!
Alice hat eigentlich auch wenig Zeit, sie muss auch ihre Aufgaben erfüllen, wie wir. Wir müssen drauf achten, dass wir Sachen vorbereiten, wie zum Beispiel die Unterhaltung für die Besuchergruppe morgen. Wir sollen was von den Storys vortragen aus der Literaturwerkstatt. Ich brauche einen Zeitplan, wo ich sagen kann: Stopp, ich kann dann und dann nicht mit, zum Beispiel zur Bücherhalle. Keine Zeit, keine Zeit.
Warum benötigt Alice Zeit? Kann sie sich die Zeit einteilen oder besser machen? Ich weiß es nicht. Was heißt Zeit? Zeitschinden, Zeit-Uhr gibt es auch oder Uhr-Zeit, Zeitalter, Zeitgefühl: Wenn man Zeit hat, geht man zur Arbeit und später kommt man wieder. Man hat auch Zeit für andere Sachen. Am Feierabend sollte man mehr an sich denken.
Warum braucht man Zeit? Um zu leben; denn das Leben besteht aus Ruhe.
Die Blumen im Wunderland sprechen; warum können diese Blumen eigentlich reden? Haben die eine echte Stimme?
Blumen können nicht reden, aber wenn man die fragt, müssen die Blumen antworten: Ja oder Nein. Gibt es eine blumige Sprachzeit? Gibt es eine Sprachwelt? Gibt es eine Sprachnatur, in der man lebt? Gibt es Sprach-Regen oder Sprach-Schnee?
Gibt es ein Sprach-Gut? Sowie man Bücher lesen kann.
Die Grinse Katze hat gute Laune und grinst immer, die macht sich durch Grinsen bemerkbar, sie hat Spaß, weil sie sich freut. Ich grinse auch, wenn ich gute Laune habe; heute Morgen habe ich mich gefreut hier her zu kommen und hatte auch ein fettes Grinsen im Gesicht.
Manchmal zieht man mich auf mit verrückten Sachen, wenn ich Robert rufe, unseren Praktikant, ruft er mich mit Carmen zurück. Ich mag Robert, aber der Name Carmen ist doch echt blöd.
C: „Würdest du gerne im Wunderland leben?“
B: „Nein das ist mir zu weit weg, es liegt ja am Wunderberg, auf der Wunderwiese.“
C: „Muss man weit dafür fahren?“
B: „Nee … Nee, weiß ich nicht, ob man dafür weit oder überhaupt fahren muss.
Ich war noch nicht da, ich würde gerne mal hin ins Wunderland, alleine nicht, aber mit Begleitung, aber ich weiß nicht wie man fahren muss.
Ich würde Alice und der Grinsekatze gerne begegnen.
Ich würde die Blumen fragen wie es denen geht: Geht es euch gut oder schlecht? Habt ihr gute oder schlechte Tage? Die würden mir ja antworten im Wunderland.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s