Ich gebe dir einen Korb

Strandkorb – ein Sitzmöbel verbunden mit Romantik pur. So empfinden viele. Dabei sind die Holzkisten unbequem, fast ohne Polsterung, viel zu eng für zwei und zu klein für Menschen ab 1,80 Meter. In der schönsten Strandjahreszeit, dem Spätsommer, stehen diese Kisten zwar noch am Strand, sind aber alle abgesperrt mit Holzgittern vor der Sitzfläche. Und keiner ist da, der sie vermietet und entsperrt. Mit ihren Nummern auf dem Rücken sehen sie aus wie kleine Gefängnisse mit geflochtenem Dach. Wofür diese Haube auch immer sein mag.
Viele Menschen kaufen sich Strandkörbe für ihre Terrasse, mir fehlt da der Sand. Immerhin stinken diese gekauften Särge nicht nach Sonnencreme und vermodertem Seetang. Strandkörbe sind für mich romantisch wie Nagelbretter.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe, Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s