Qual der Wahl

Es sollte eine Wahl ohne Entscheidungsprobleme geben. Man sollte alles auf einmal wählen dürfen, bzw. so viele wie man will (ausgeschlossen AFD und NPD). Immer muss ich mir groß den Kopf abquälen, wo ich zwei Kreuze mache. Warum geht es nicht, dass ich drei oder vier Parteien wähle? Dann müsste ich mich nicht so vermürben.

Einmal war ich auf einem Festival, und da spielten sieben super Rock-Bands auf einen Schlag, aber auf sieben verschiedenen Bühnen.
Am liebsten wollte ich alle erleben; aber das war laut Spielplan nicht umsetzbar.
Da habe ich dann nur Die Toten Hosen gesehen und sonst nichts.
Auch das war die Qual der Wahl.
Damit die Leute es beim Wählen nicht immer so hart haben, wäre es vielleicht ein spannendes Experiment, auch mal fünf Parteien auswählen zu dürfen.
Außerdem finde ich diesen Rivalismus schlimm; wenn sich die Politiker in den Talkshows als Kontrahenten anschimpfen.
Vielleicht könnten sich alle mal einigen. Meine Forderungen wären:
– Reichtum für alle!
– Macht für alle!
– Privilegien für alle!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe, Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s