Der Weihnachtsstress

Auf, auf du schöne Weihnachtszeit.
Dezember-Stress macht sich bereit:
Wohnung putzen, Essen kaufen,
sich noch mit den Nachbarn raufen.
Alles muss glänzen und auch blitzen.
Wie schön sind doch die Tannenspitzen.
Überfülle Taschen leeren;
Weihnacht will man nichts entbehren.
Saugen, wischen, Möbel stellen.
Niemals Schwiegermütterchen verprellen.
Die Oma, die ist auch schon da;
sucht ihr Gebiss wie jedes Jahr.
Wenn Tanten, Onkels, Neffen kommen,
wird Schwarzwaldklinik aufgenommen.
Essen kochend muss ich schwitzen.
Klaus-Dieter will nicht neben Opa sitzen.
Der Hund muss auch noch Gassi gehen.
Und plötzlich bleibt der Mixer stehen!
Der Stress – er ist wie jedes Jahr.
Wie gut dass ich in‘ Urlaub fahr.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe, Sterneköche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s