Pfingsten (salopp gesehen)

Pfingsten ist ein kirchlicher Feiertag. Und das bedeutet eigentlich nicht so viel. An Pfingsten geht man vielleicht in die Kirche, mit Pfingstochsen, Pfingstessen und Pfingstmesse. Das feiert man eigentlich bei seiner Großfamilie. Na gut, viele haben auch keine oder kleine Familie. Aber das ist eine andere Sache. Pfingsten ist ein eher ruhiger Tag, an dem man nicht an die Arbeit denken muss oder möchte. Also man braucht Entspannung und nicht die Arbeitsstrategie, sag ich mal. Obwohl eigentlich die Motivationen der Leute dafür verbunden sind. Jeder hat seine Fähigkeiten und beschäftigt sich mit anderen Dingen, die wahrgenommen werden. Der Herr ist mein Hirte, oder was auch immer. Und das verbindet. Also das ist was für die Katholiken. Das ist nicht mehr und nicht weniger. Das ist ja auch nicht bedeutender, wenn man das so oder so formuliert oder anders. Der eine will, dass das so gehandhabt wird und der andere nicht. Ich finde einfach nur wichtig, dass man über solche Sachen auch spricht. Pfingsten ist eigentlich nicht so eine wesentliche Tradition. Man muss nicht unbedingt Pfingsten feiern. Man kann es sich auch gerne unterlassen. Meine Fähigkeit ist, über Dinge nachzudenken und nicht über Gott zu sprechen. Nichts gegen die Menschen, die im christlichen Glauben und mit Gott beten. Die können tun, was sie wollen. Wenn sie daran Spaß haben und es sich finanzieren. Ich persönlich mag Pfingsten sehr gerne, aber es muss auch nicht sein. Gut, jeder hat seine Wünsche, aber es sind zwei Generationen. Die eine sagt: Gut, wir machen da mit … und die andere sagt: Wer keinen Bock hat Pfingsten zu feiern, muss es auch nicht. Salopp gesehen. Und jeder macht seine Pfingstansprache zu Gott. Und unter Umständen mach ich das dann doch auch.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s