Mutter, Vater, Feiertag

Es gibt immer einen Grund zu feiern. Am besten feiert man Feste wie sie fallen. Und feste.
Einmal im Jahr wird die Mutter besonders geehrt. Die wenigsten wissen, dass dieser Tag einen kommerziellen Hintergrund hat: Blumenhändler haben ihn sich ausgedacht. Am Muttertag werden jede Menge Blumen gekauft, Umsatz ohne Ende: Der Plan der Blumenhändler ist aufgegangen. // Wahrscheinlich fanden „Väter“ blöd, dass es einen Muttertag gibt und sie selbst keinen eigenen Ehrentag hatten. Der Vatertag musste erfunden werden. Vatertag fällt immer auf Himmelfahrt: der Tag da Jesus im Himmel ankam. Man nennt diesen Tag auch Tag des Herrn. Damit war aber Gott-der-Schöpfer gemeint, nicht die Herren-der-Schöpfung. Aber da Himmelfahrt nun schon mal der Tag des Herrn war, machte man den Vatertag draus, in der DDR übrigens Herrentag genannt. Na ja, wenn es die Herren glücklich macht … Der liebe Gott hält das schon aus.
Vatertag wird sichtlich anders gefeiert als Muttertag. Die Herren gehen los und lassen es krachen. Kneipe, Sport und alles, was Männer gerne machen. Muttertag ist ein Familiending: Kinder stehen heimlich ganz früh auf, um für die Mutter den Frühstückstisch zu decken. Es wird alles dafür getan um die Mutter zu verwöhnen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s