Was mich stört!

Barrieren im Alltag bzw. Was mich stört:
– Als Behinderte nicht richtig ernst genommen zu werden.
– Wenn ich beim Arzt bin, habe ich manchmal das Gefühl, dass ich zu schnell abgefertigt werde.
– Ich fühle mich oft wie ein kleines Kind behandelt.
– Ich bin der Meinung, dass behinderte Menschen immer noch viel zu wenig Rechte haben und zu wenig Recht bekommen.
– Ich kann mich nicht so gut ausdrücken.
– Ich kann meine Meinung nicht so gut sagen.
– Ich kann mich nur schwer durchsetzen.
– Manchmal bin ich weggetreten und bekomme einfach nichts mit. Ich bin dann in meiner eigenen Welt.
– Meine Vergesslichkeit stört mich.
– Manchmal bin ich lustlos und planlos.
– Ich kann nicht so gut Reden halten.
– Zu meinen Barrieren gehört auch, dass ich mich oft abgelehnt fühle und ich habe auch große Angst davor abgelehnt zu werden.
– Meine nächste Barriere ist meine Eifersucht. Ich hasse es wie die Pest, wenn andere Menschen bevorzugt werden und ich nur Krümel abbekomme.
– Wenn meine Erfolge nicht gesehen werden und meine Leistungen nicht anerkannt werden.
– Wenn ich von Jugendlichen ausgelacht und nicht für voll genommen werde.
– Meine Barriere im Alltag ist auch, dass ich nicht so gut mit der modernen Technik klarkomme. Zum Beispiel Computer. Ich fühle mich dann total altmodisch. Ich wünsche mir Computer, die leicht zu bedienen sind!
– Ich wünsche mir mehr leichte Sprache für behinderte Menschen!

Blogparade: Wo bitte geht’s hier zu mehr Teilhabe?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sterneköche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s