Es geht mir gut. Es geht mir sehr besser. Ich habe gute Laune.
Wenn ich fröhlich bin, dann schlafe ich aus und dann stehe ich auf. Und dann mache ich Sport, z. B. Liegestütze oder vielleicht Handstand. Mit Musik. Ich habe eine Geige. Gute Laune. Wenn ich fröhlich bin: esse ich mein Lieblingsgericht: Nudelsalat mit Würstchen.
Fröhlichkeit sieht so aus: Schmetterlinge in meinem Bauch. (Lachen) Füße durchkitzeln. Ich habe Herzen in meinen Augen. Ich muss lachen.
Ich werde müde und träume von Pfannkuchentorte bis ich platze … und dann fliege ich wie ein Vogel aus dem Fenster. Und bin mitten auf die Welt geflogen. Da sehe ich Wolken, Sonne und diese kleine Stadt, kleine Häuser wie ein Puppenhaus. Da sehe ich ein Flugzeug, startet und fliegt Richtung Südafrika. Dort will ich auch hin. Es ist schön warm. Ich habe schöne warme Federn. Ich sehe Schildkröten, Giraffen, Zebras und Löwen. Dann sehe ich einen Königsfelsen, dort leben die Löwen wie in „König der Löwen“. Ich Vogel werde müde und mache meine Augen zu und stecke den Kopf in die Federn im Vogelnest und brüte Eier aus, und da kommen Kinder raus, Vogelkinder, und können auch fliegen, ich bringe denen Fliegen bei. Ich bin die Vogelmutter und hole Regenwürmer und fütter meine Kinder. Und das war’s schon. Dem Vogel geht es sehr gut.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s