Im Wechsel vom Winter in den Frühling merkt das Murmeltier, dass es langsam wärmer wird. Es kommt aus seinem Bau und schnuppert die schöne warme Frühlingsluft, die es umgibt. Es merkt auch, dass die Tage jetzt wieder länger und die Nächte kürzer werden. In den Nächten mit Vollmond findet das Murmeltier besonders viel Nahrung. Es ernährt sich von Früchten, Nüssen und Gras. Das Murmeltier muss sich natürlich vor seinen natürlichen Feinden wie Bussard, Fuchs, Eule und natürlich vor Hunden und Katzen in Sicherheit bringen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s