WINTER

Wo kommt der Schnee her? Da kommt eine Wolke mit Weiß-Schnee. Erstmal kommt die Wolke, dann Schnee. Es wird kälter, frisch, ziemlich kalt. Ich habe eine weiße Hose an und eine Strumpfhose, eine warme Unterhose und dicke Strümpfe, einen BH mit Herzchen, ein Unterhemd, ein blaues T-Shirt, einen Woll-Pullover; meine Winter-Jacke ist schwarz und dick, meine Schuhe sind apfelfarben. Mütze und Handschuhe! Und raus: einen Schneemann bauen. Weiß. Die Arme: aus Ästen. Einen Hut braucht er auf, entweder einen Zauberer-Hut oder einen aus Ästen ohne Blätter. Und dann die Nase: eine Karotte. Ein Schal um den Schneemann-Hals. Und der Mund: Schnee weg mit meinem Zeigefinger im Handschuh: ein Lächeln. Fertig. Ich hole meinen Schlitten aus der Garage, nehme ihn mit, fahre in den Bergen eine Linie runter: huuuuuuiii! Jabadabaduuu! Dann gehe ich nach Hause und mache mir einen warmen Kakao.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s