So trübe, so grau und nass und kalt

Der Winter ist so trübe, so grau und nass und kalt. Aber man muss trotzdem immer in die Kälte rausgehen. Man möchte sich im Bett verkriechen und verstecken und möchte am liebsten den ganzen Tag nur schlafen. Aber das geht nicht, weil man am Tag arbeiten muss. Weil man sonst kein Geld verdient und keine Weihnachtsgeschenke kaufen kann. Für die Familie z.B.
Man muss auch an andere Menschen denken, an solche, die es nicht so gut haben und sich keine Wohnung leisten können und draußen auf der Straße frieren müssen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s