Auf der ganzen Welt gibt es Grenzen. Sie kennzeichnen die Abgrenzung zwischen zwei oder mehr Ländern. Sie sind dazu da, dass man weiß, wann man ein anderes Land betritt.
Es gibt Staatengrenzen und Ländergrenzen. Bei einer Staatengrenze betritt man ein Land mit einer anderen Sprache, bei einer Landesgrenze betritt man innerhalb eines Staates nur ein anderes Bundesland mit (fast) derselben Sprache. Ländergrenzen können sehr nützlich sein, wenn man innerhalb eines Staates viel unterwegs ist, weiß man, in welchem Gebiet man sich gerade befindet. Dann gibt es noch Städte- und Ortsgrenzen, das ist fast genauso wie mit den Landesgrenzen. Wenn man in eine Stadt rein oder aus einem Ort raus will, muss man wissen, wann man die Stadt oder den Ort betritt oder verlässt. Wenn man so will, gibt es auch innerhalb eines Stadtteils Grenzen. Grenzen sollen einfach markieren, in welchem Gebiet man sich gerade befindet.
Dann gibt es da die Mauer. Mauern sollen ein Land vor einem anderen Land abschirmen. Sie sollen verhindern, dass Menschen in ein anderes Land rein- oder rauskönnen. Bestimmte Länder schotten sich mit Mauern von der Außenwelt ab; sie sollen verhindern, dass Informationen über ein Land in ein anderes Land raus oder von einem anderen Land in das Land reinkommen. China hat z.B. seine chinesische Mauer; in Israel gibt es beim Gazastreifen eine Mauer, die Dörfer von der Außenwelt abschottet.
Vor 25 Jahren, am 9.11. war der Mauerfall in Deutschland; bis dahin war Deutschland 28 Jahre lang zweigeteilt. Es war eine Mauer innerhalb Berlins: Berlin-Ost und Berlin-West und eine Mauer innerhalb Deutschlands (BRD und DDR): Wenn jemand versuchte aus Berlin-Ost oder der DDR zu fliegen, dann wurde er meist festgenommen oder erschossen. Das war leider zu tausenden der Fall. Viele haben auch von ihrem eigenen Grundstück im Ostblock Tunnel in den Westen gebaut, um so die Todesmauer zu über- bzw. zu unterwinden. Tausende haben das auch geschafft. Viele haben auch versucht über den Seeweg, über die Ostsee die Todesmauer zu „umfahren“. Einigen ist es geglückt, viele wurden aber auch erschossen. Viele haben auch versucht über Anträge in den Westen zu gelangen, um so die Mauer zu durchbrechen. Einigen wurde er gewährt, andere wurden abgelehnt und sie wurden festgesetzt.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s