Weltdankbarkeitstag

Am Samstag, den 21. September darf die Welt sich bei mir bedanken.
Es ist nur die Frage, in welcher Bar werd‘ ich mir betanken. DL

Weltdankbarkeitstag Text von Birgit H.
Da sagt man zu allen Leuten Dankeschön, dass die so nett sind. Man bedankt sich für die Sachen, die man bekommt: Wenn man z.B. eine CD oder einen Discman oder eine DVD kriegt, so Sachen halt. Und man sagt ja auch Dankeschön, wenn jemand da ist, der einfach sich um Sachen kümmert, der sich um Sachen bemüht, dass man sich so fühlt, als wenn man Danke sagt. Da ist natürlich dieses Danke-Wort auch mit einbezogen. Es wird z.B. Danke gesagt für das Frühstück oder für einen Geburtstag. Oder dass man Leute einlädt und dann sagt: Danke, dass ihr da wart. Solche Sachen sind wichtig, weil es einfach netter ist und höflicher. Hast du dir schon mal ein Ziel gesetzt, im Zusammenhang mit der Dankbarkeit? Wenn du denkst, du möchtest Danke sagen, für all das, was ich hier mache, was wir hier machen. Weil für die Arbeit bedankt man sich ja auch, eigentlich. Eigentlich gehört das Dankeschön zu jedem Essen, zu jedem Wein und zu jedem, den man lieb hat.
Dass die Leute aufgefordert werden: Sagt doch mal Danke zu allem. Ich freue mich, dass du da bist. Danke, dass du da bist. Das ist einfach nett mit dir zu arbeiten. Das ist doch mal nett. BH

Weltdankbarkeitstag von Melanie L.
Soll dazu aufrufen dankbar zu sein,
1. dass es zum Beispiel keinen dritten Weltkrieg mehr gegeben hat seit 1945
2. dass es diplomatische Friedensgespräche gegeben hat und den Waffenstillstand
3. dass den Menschen in der 3. Welt geholfen wird, z.B. dass sie medizinisch versorgt werden und etwas zu Essen bekommen
4. dass armen Kindern geholfen werden kann
5. dass Flüchtlinge, die aus politischen Gründen flüchten müssen, Zuflucht finden können in anderen Ländern
6. dass es in einigen Ländern immer noch genug zu Essen gibt
7. dass sich in einigen Ländern die Demokratie durchgesetzt hat
8. dass es die Wiedervereinigung in Deutschland gegeben hat und der 3.Oktober als Feiertag eingeführt wurde
9. dass es das Grundgesetz gibt für Menschenrechte
10. dass sich Menschen für die Umwelt einsetzen
11. dass es Menschen gibt, die sich für den Tierschutz einsetzen und gegen Tierversuche.

Weltdankbarkeitstag von Matti W.
Dankbarkeit, gibts das überhaupt?
Wozu denn einen eigenen Tag dafür machen?
Wieso denn nicht?
Diese Welt ist undankbar.
Im Ernst?
Ja, die Welt ist undankbar.
Wohin verschwand die Dankbarkeit?
Egal, die wird ja eh niemand vermissen.
Warum denn?
Ist halt so, Dankbarkeit ist überflüssig.
Wirklich ein Jammer das ganze.
So spielt halt das Leben.
Na, vielen Dank auch.
Nein, lieber nicht.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.