Wahlen

Ich gehe doch nicht wählen, was soll ich denn da? Außerdem interessiert mich Wahl auch nicht. Weil das so langweilig ist. Weil das immer nur dieselben Politiker sind. Weil die sagen eh immer dasselbe: dies nicht und das nicht. Und die machen eh nur den gleichen Blödsinn. Also, was soll die ganze Wählerei!

[Aber wenn’s keine Wahl gibt?]

Wenn wir keine Wahl haben, gibt’s kein Geld, dann gibt’s keine Politiker, dann gibt’s keine Finanzierung, dann gibt’s keine Pflegung mehr, keine Straßen, keine Autos, keine Menschen, nichts. Dann gibt es nur noch Leer-Wahl. Das ist dann schlecht. Also, schlecht für die Wähler und schlecht für die Politiker. Also, sollte man wählen gehen. Aber ich geh da nicht hin, weil das eh immer dasselbe ist. Aber ich kann per Briefwahl die Wahl machen. 22. September? Ah, gut, da mach ich Briefwahl.

[Was wäre ohne Regierung?]

Dann hätten wir kein Leben mehr. Guck mal, wenn wir nicht wählen gehen würden, dann würde die ganze Welt nur noch leer sein. Wenn wir wählen gehen, dann haben wir mehr Leben. Und wenn wir keine Wahl haben, haben wir auch kein Leben mehr. Man kann die Briefwahl machen. So. Ich kann Angela Merkel wählen, Bundeskanzlerin, ich kann Schröder wählen, Steinbrück, alle die, die im Fernsehen sind. Meine Eltern kann ich nicht wählen. Die können aber auch zur Briefwahl gehen, die sind in der Seniorenanlage und können per Briefwahl wählen.

[Was bedeutet Demokratie?]

Demokratie bedeutet Demonstrieren, vielleicht. Demokratie ist: gegen Gewalt kämpfen. Die Schießerei abändern. Und was man nicht machen darf, beziehungsweise was man nicht sagen darf, ist ein böses Schimpfwort. Scheiß Bullen z.B. oder Scheiß Polizisten. Stell die vor, die regeln den Verkehr auf der Straße und ich sage „Scheiß-Polizei!“ Dann gibt es Verkehrschaos.

[…]

Demokratie bedeutet, dass das Volk mehr zu sagen hat und mehr zu machen hat. Dass die Ordnung so stimmt, wie sie stimmen muss.

Wenn wir nicht wählen dürfen, dann gibt es keine Demokratie mehr. Dann passiert nichts. Dann haben wir nichts von der Regierung. Dann stehen wir mit leeren Händen da. Und das ist dann für uns doof. Und wenn wir das nicht haben, sondern diesen [Hitler], dann ist das auch doof, das ist nur Gewalt, dann würde alles kaputt gehen. Weißt du, wie verletzend das für uns alle wär!?

(Birgit Hohnen)

Wa(h)l 2013_Dennis Lange

Wa(h)lkampf_Matti

Wahlhelfer_Matti

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.