Mittelalter

Im Mittelalter lebten die Menschen anders, in einem Schiff fuhren die ins Mittelalter, die stiegen ins Schiff und sagten: Wir wollen ins Mittelalter … und machten eine mittelalterliche Reise, da sieht man andere Länder, das sieht anders aus; ich weiß nicht, wie es da ausah, ich hab keinen Überblick. Das sind andere, Außerirdische oder so. Das Schiff ist ein Raumschiff, da sitzen Außerirdische und Monster, da sitzen ein rosa Monster und ein grünes Monster, und die nennen wir nicht beim Namen … Ich sag ihn trotzdem, der eine heißt Samson, der ist rosa, und dann der grüne: heißt Oskar und lebt in der Mülltonne und kommt aus der Mülltonne, und dann noch das rote, und das heißt Tiffy das rote Monster. Das ist kein Schiff aus Holz, das ist ein Raumschiff.

Mittelalter ist, dass das Schiff da mit den Monstern auf der mittelalterlichen Insel ist. Man fährt aufm mittelalterlichen Wasser.

Die Kirche sah auch anders aus, 1989 war die Kirche anders, so genau weiß ich’s nicht.

Die Menschen haben anders gelebt; in der mittelalterlichen Zeit haben die Menschen sich gesagt, wir machen die Sachen so, anders organisiert. Den Müll haben sie getrennt; den haben sie nicht liegengelassen, den haben sie getrennt. Altpapier zu Altpapier und Glas zu Glas.

Ich wäre anders im Mittelalter, ich wär ein anderer Mensch, ich hab Zeugs an, einen Raumanzug vielleicht. Ich wüßte nicht, wie ich aussehen würde im Mittelalter. Vielleicht sollte ich mich anders anziehen. Aber wie ein Monster anziehen kann ich mich ja auch nicht. Also ich müsste mich wirklich mal fragen, wie sieht man anders aus oder was macht man im Leben anders. Ich frag mich jetzt im Ernstfall, wie das wäre, wenn man ein Außerirdischer wär. Also ich wär ja ein Mensch und müsste mich als Außerirdischer verkleiden. Dann müsste ich erstens ein braunes Fell haben. Und dann müsste ich eine andere Stimme haben: (tiefe Stimme) Hallo, ich bin ALF, ich esse gerne Katzen. Die Nacht in der die Pizza kam. Hahaha. Null Problemo. Ich bin der Katzenfreund.

1999 oder 97 oder 98 ist das Mittelalter, da war alles so anders. Da gab’s keine Fernseher, keine DVD-Spieler, keine Radios, kein Discman so wie heute noch, also es gab schon Discmans, aber die musste man sich eine Woche später leisten. Und es gab auch früher kein Geld. Wenn man was zum Essen haben wollte, sollte man in ein Schiff gehen und fragen: Können Sie mir etwas zu essen geben. Das war so dieses Bitte und Danke. Das haben die sich dann so angewöhnt, die Menschen kannten das nicht, die haben das früher nicht gelernt, die waren nicht in der Lage, die haben sich einfach was genommen, was eigentlich nicht machbar wäre. Wenn einer was genommen hat, hat er nicht gefragt. Aber du kannst nicht einfach an Sachen rangehen, die dir nicht gehören und die eigentlich nicht für dich bestimmt sind. Also das sind so die Sachen die mir ganz wichtig sind, die mir schon gehören, die nur für mich sind und nicht für andere. Die kann man auch fragen: Kann ich mir das ausleihen zum Beispiel.

Wenn du dir das vorstellst, wenn ich im Mittelalter bin, dann würde ich die anderen Leute fragen, was habt ihr eigentlich für Respekt oder für Respekt gelernt?

Ich weiß so viel, aber es ist schwierig sich das zu merken.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aufgewärmt, Sterneköche

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.