Weihnachtsgeschichten

Lieber guter Weihnachtsmann, schau mich nicht so böse an, ich will immer böse sein. Weihnachten ist schön. Aber es hat einen Haken dabei; alle Menschen müssen sich einfügen. Die müssen gehorsam sein. Außer ich. Ich bin nicht artig. Es war einmal vor lange Zeit: Die Mutter hat ein Kind geboren. Das Kind war immer artig. Und als Mann war er artig. Dann beschloss er alles zu geben, der artig war. Es gibt Ente und gebackener Karpfen und Geschenke dazu. Ich habe gar nichts davon ab. weil ich nicht artig war. Ich befruchte lieber ein Mädchen, und es wurde schwanger, und das Kind wird artig und als Mensch böse.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.