Dennis feat. Rainer Maria Rilke HERBSTTAG

Auf der Suche nach ihr   unruhig wandernd,
wenn die Blätter treiben   über den Weg.
Erinnerungen an den Herbst   vor einer Dekade.
Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
Gräbt sich ein, in das Erdenreich.
Meine Gedanken, dränge sie zur Vollendung hin,
und jage all den verlorenen Wünschen nach.
Gib ihnen noch zwei südlichere Tage,
denke an den Sonnenschein   vergangener Zeiten.
Befiehl den letzten Früchten, voll zu sein.
Ungehört   mag dies verklingen,
wie in den letzten Jahren.
Und auf den Fluren   laß die Winde los,
möge all das Böse verwehen.
(Dennis Lange)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aufgewärmt, Jahreszeitensuppe

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.