Story Teller I Literatur Altonale

Am Mittwoch, d. 13. Juni um 19 Uhr lesen die Story Teller
Titel Großer Dichter im Rahmen der Literatur Altonale,
in der Bücherhalle Altona (Ottenser Hauptstraße 8-10, 22765 HH).
Julia_Knop_prost

Eintritt: pay what you want

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Professor Unrat

Professor Unrat war ein fleißiger Professor, der an der Uni Dresden Vorlesungen gab. Er war ein freundlicher Mann und ging auf die 70 zu. Er war ein wenig zerstreut, und er dachte manchmal laut. Er konnte auch schimpfen, wenn die Kinder ihn auslachten, weil er für sie ein seltsamer alter Mann war. Er hatte eine kleine oder auch große Marotte: Er konnte nichts liegen lassen, was er so am Straßenrand fand. Er hatte immer ein Fahrrad dabei, das er die meiste Zeit schob. Er brachte seine Schätze, so nannte er sie liebevoll, nach Hause und fand immer noch einen Platz, wo er sie hinstellen konnte.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aufgewärmt, Sterneköche

Frühlings Erwachen nicht von Frank Wedekind (1891)

„Titel toter großer Dichter“, so heißt eine Rubrik der Story Teller. Wir holen uns Titel berühmter Weltliteratur und versuchen, nur anhand des Titels eine Geschichte zu erzählen. Was besonders interessant ist, wenn man den Inhalt des Werkes nicht kennt. Leider kenne ich Wedekinds Frühlings Erwachen noch so halbwegs. Vor circa 28 Jahren musste ich im Deutschunterricht ein Referat darüber halten. Ich hatte dieses Werk gewählt, weil es das dünnste der angebotenen Literatur war. Wie ich das Referat zustande gebracht habe, weiß ich nicht mehr. Denn ich hatte wichtigeres zu tun als das Buch zu lesen. Pubertät
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aufgewärmt, Sterneköche

1. Mai

Ich Kann Demonstrien,
ich Kann Freiheit Kombienieren,
u Bei Politischen Themen Diskutieren,
U Hab am 1 Mai Viel Zeit Zu Telefonieren Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe

Monat Mai

Der Monat April rückt so langsam dem Ende entgegen. Wir gehen jetzt zum Mai. Im Mai kommen viele Tiere aus dem Winterschlaf: Hirsche, Igel, Störche. Die Blumen gehen auf, die Natur blüht, die Bäume werden grün, und alle Tiere, Menschen, Pflanzen sind in Mai-Stimmung und gut drauf. Die Menschen haben viel Spaß, die Kaninchen lassen sich mehr blicken und sammeln Blätter. Im Mai, da geht man gerne raus/ und bleibt ungern zuhaus/. Der Mai ist soso toll,/ der Mai ist einfach wundervoll./ Im Mai gibt es Maiglöckchen und Krokusse und Narzissen und das Lied: Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus … oder gehen aus? Was das heißt? Das kann ich dir nicht sagen; das ist etwas naturliches.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe

Tag des Buches

Hast Du ein Buch für mich? Ein Tipp, was lesenswert ist? In welcher Sprache sollte es geschrieben sein und wie veröffentlicht? Auf Papier, wie gebunden? Oder digital? Comichaft das Bild im Vordergrund mit Text als Unterstützung? Oder klassisch mit wenig oder keinen Bildern? Vorgelesen oder zum Selberlesen? Nimm die Art, die zu Dir passt. Es sind doch alles nur Vorlagen, ja, Werkzeuge. Die Geschichte, der Sinn, entwickelt sich in deinem Kopf.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe

Alster-Schwäne

Ein Schwan sieht weiß aus und hat einen gelben Schnabel, Federn, lange Schwanenbeine und lacht so ein bisschen, und geht auf der Wiese wie ein Storch. Die Alsterschwäne schwimmen und unternehmen viel im Wasser; die bewegen sich fort, in die eine und in die andere Richtung; die haben da bestimmte Regelungen; die sprechen sich nicht ab, die machen das einfach so wie sie es für lustig halten.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe, Uncategorized

Station 17 – Blick – Konzert

Am Freitag, den 6. April konzertiert die Band Station 17 aus ihrem neuesten Meisterwerk. Das Album „Blick“ ist spannend und verträumt. Psychedelisch-atmosphärisch, traumhaft-stimmungsvoll, mitreißend und zum Versinken – das sagen Expert*innen über das Album. „Wenn jemand, während ich vor meinem Plattenspieler liege, an meiner Tür klopfen würde, würde ich mich sehr erschrecken!“, versichert Musikexperte Peter Burhorn. Derart versunken, lässig, chillig sei die Platte. Prädikat „sehr gut“ vergibt auch das Ex-Band-Mitglied Birgit Hohnen und gesteht, dass sie beim Hören des neuen Albums sehr in Träumlichkeit versinke.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe, Sterneköche

Auferstehung, wie geht das?

Wenn jemand stirbt und dann ins Leben zurückkehrt, wird das als eine Auferstehung bezeichnet. Das soll Jesus damals gemacht haben. Heutzutage erleben viele Leute täglich sowas wie eine Auferstehung, wenn sie morgens ihren Kaffee trinken.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe, Uncategorized

Ostereier und Osterfeuer

Susane: Schatz, hast du die Schoko-Ostereier für die Kinder schon versteckt?
Peter öffnet sich gerade sein drittes Bier und murmelt: Was für Eier?
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe